Kaum ein anderes europäisches Land wird mit so vielen Klischees belegt wie der hohe Norden Großbritanniens. Viele denken dabei an karierte Röcke, ohrenbetäubende Dudelsäcke oder Whisky und diejenigen, die sich für Geschichte interessieren, vielleicht noch an die schottische Königin Maria Stuart oder Macbeth.

Alle diese Schottlandbilder verblassen jedoch schnell, wenn man mitten in den Highlands steht und die schottische Landschaft auf sich wirken läßt. Viele Besucher wählen den direkten Weg in die Highlands, aber auch der lieblichere Süden lohnt sich mehr als nur zur Durchreise. Keinesfalls auslassen sollte man die zerklüftete Westküste mit den vorgelagerten Hebriden-Inseln. Lohnenswert bei einem längeren Aufenthalt sind auch Abstecher auf die Orkney- und Shetland-Inseln.

Trotz der überwältigenden Natur kommt aber auch die Kultur nicht zu kurz. Immerhin hat Schottland bekannte Schriftsteller wie Robert Burns und Sir Walter Scott hervorgebracht. Und die Hauptstadt Edinburgh veranstaltet jedes Jahr ein international bekanntes Festival.

Überall findet man Zeugnisse aus der Vergangenheit, seien es prähistorische Steinkreise und Kammergräber, mittelalterliche Abteien, oder die vielen Schlösser, die zum Teil Jahrhunderte der bewegten schottischen Geschichte miterlebt haben.

free Homepages Schottland Webring

Copyright © K. Dauth 2000