ZEIT, WOCHENTAGE, MONATE, JAHRESZEITEN, HIMMELSRICHTUNGEN, ZEITEINHEITEN (UHRZEIT)


DIE ZEIT An àm
f = weiblich; m = männlich
 
ALLGEMEIN Mar cumantas
ùine f Gelegenheit, Zeit für etwas Bestimmtes
àm m Zeit (allgemein)
linn m Alter, Zeitalter
aois f Alter (eines Menschen, Tiers usw.)
aimsir f Zeitalter, Zeitspanne
uair f die Uhr, die Stunde (lat. hora)
tìm f bestimmte Zeit (z.B. gestoppt, wie im Sport) (engl. time)
tràth m Mal (wie oft)
tìde m eine feste Zeit, Augenblick
dè 'n uair a tha e? wie spät ist es?
an deagh àm zeitig, pünktlich, die rechte Zeit
tha ùine gu leòr ann es ist (wir haben) noch viel Zeit
tha aimsir ann airson subhachais es ist Zeit zu feiern (zum Feiern)
neo-thìmeil zeitlos
bho àm gu àm von Zeit zu Zeit
o chionn fhada für eine lange Zeit
air chùl an t-seanchais hinter den Zeiten, altmodisch
sean alt
aosda veraltet, alt geworden
òg jung
seòl-mara m, tìde-mhara f Gezeiten, Tide
làn-mara m Flut
tràghadh m Ebbe


DIE WOCHENTAGE Làithean na seachdaine
Di-luain m Montag (wörtl. Tag des Mondes, lat. Dies Lunae)
Di-màirt m Dienstag (wörtl. Tag des Mars, lat. Dies Martis)
Di-ceudaoin m Mittwoch
Diardaoin m Donnerstag
Di-haoine m Freitag
Di-sathairne Samstag (wörtl. Tag Saturns, lat. Dies Saturni)
[latha] m na Sàbaid Tag des Sabbats, Samstag [meistens protestantisch]
Di-Dòmhnaich f Sonntag (wörtl. Tag des Herrn, lat. Dies Domini)
 
là, latha (pl. laithean) Tag
là feille Heiligentag, Feiertag
là breith Geburtstag
là seachduin Wochentag
là-traisg Fastentag
Samhainn f. Allerseelen
Oidhche Shamhna Allerheiligen
Di-luain bannaig m. der 1. Montag nach Weihnachten
Di-luain an t-sainnseil m. der 1. Montag nach Neujahr
Di-màirt Inid Faschingsdienstag
Di-ceudaoin na luaithre m. Aschermittwoch
Diardaoin a' bhrochain mhóir m. Gründonnerstag
feasgar m Abend
feasgar màth! guten Abend!
madain f Morgen
madain mhàth! guten Morgen!
an dè gestern
a'bhon-dè vorgestern
a-maireach morgen


DIE MONATE Mìosan na bliadhna (neue Form)
1. am Faoilteach m Januar Ianuari m
Faoilteach bezeichnet die Zeit der letzten zwei Wochen des Winters und der ersten zwei Wochen des Frühjahrs (nach dem alten Kalender), wegen ihrer Veränderlichkeit. Die erste Hälfte nannte man Am Faoilteach Geamhraidh und die zweite Hälfte Am Faoilteach Earraich.
2. an Gearran m Februar Feabruari m
3. am Mart m März
4. an Giblean m April
5. an Céitean m Mai A'Màigh f
6. an t-Og-mhìos Juni
7. an t-Iuchar m Juli Iùli mf
8. an Lùnasdal m August
9. an t-Sultuine f September Septèmber m
10. an Dàmhair/Dàmhar f Oktober Octòber m
11. an t-Samhainn f November November m
12. an Dùbhlachd f Dezember Desèmber m

mìos f (pl. mìosean) Monat
bliadhna, blianna f Jahr
am blianna dieses Jahr, heuer
an ath blianna nächstes Jahr
an uiridh letztes Jahr
a bhòn/bhèan-uiridh vorletztes Jahr
gach bliadhna/blianna jährlich
bliadhnach/bliannach m einjähriges Tier


THE SEASONS OF THE YEAR Raidhean na bliadhna
ràidh, ràidhean Jahreszeit, -en
an t-Earrach Frühling, Frühjahr
an Samhradh Sommer
am Foghar Herbst
an Geamhradh Winter


DIE HIMMELSRICHTUNGEN Na h-àirdean
LINKS UND RECHTS tuath agus deas
N
tuath f der Norden; nördlich; links, linke Seite
tuathal linksseitig, unbeholfen, falsch
tuathlach glücklos; Pechvogel
an lamh thuath f die linke (falsche) Hand, zur Linken
clì links, linkisch
cliotach linkshändig
an taobh m clì die linke Seite
an lamh f chlì die linke Hand
an àirde tuath f der Norden
bho'n tuath vom Norden
an tuath nordwärts, gen Norden
gaoth thuath f Nordwind
tuath ort nördlich von dir
tuathail nordwärts, nach Norden
tuathach nördlich
Tuathach "Nordländer", Hochländer (Highlander)
taobh m Seite
an taobh tuath die nördliche Seite, Länder im Norden
S
deas f der Süden; südlich; rechts, rechte Seite; korrekt
deasal rechtsseitig, geschickt, richtig
deaslach günstig; Glücksbringer
an lamh dheas f die rechte Hand, zur Rechten
an taobh m cèarr die rechte/richtige Seite
an àirde dheas f der Süden
bho'n deas vom Süden
an deas südwärts, gen Süden
gaoth dheas f Südwind
deas ort südlich von dir
deasail südwärts, nach Süden
deasach südlich
Deasach Südländer, Engländer, Weichling
an taobh deas die südliche Seite, Länder im Süden
O
ear f der Osten; östlich; vorne
an àirde ear f der Osten
bho'n ear vom Osten
an ear ostwärts, gen Osten
gaoth an ear Ostwind
ear ort östlich von dir
earail ostwärts, nach Osten
earach östlich
an taobh an ear die östliche Seite, Länder im Osten
W
iar f der Westen; westlich; hinten
an àirde iar f der Westen
bho'n iar vom Westen
an iar westwärts, gen Westen
gaoth an iar Westwind
iar ort westlich von dir
iarail westwärts, nach Westen
iarach westlich
an taobh an iar die westliche Seite, Länder im Westen
an Taobh an Iar; Tìr nan Òg das westliche Land, der keltische Himmel; Land der Jugend


ZEITEINHEITEN Aonidean na h'àm
mionaid Minute
cairteal Viertel
cairteal na h-uarach Viertelstunde
leth m Hälfte, halb
leth-uair halbe Stunde
uair sam bith jede Zeit, zu jeder Zeit
an uair sin ju jener Zeit, damals
an uair seo zu dieser Zeit, gegenwärtig
a nis jetzt
dè 'n uair a tha e? wie spät ist es?
tha e uair es ist (ein) Uhr
tha e dà uair es ist zwei Uhr
tha e trì uairean
es ist drei Uhr
tha e ceithir uairean es ist vier Uhr
tha e còig uairean es ist fünf Uhr
tha e sia uairean es ist sechs Uhr
tha e seachd uairean es ist sieben Uhr
tha e ochd uairean es ist acht Uhr
tha e naoi uairean es ist neun Uhr
tha e deich uairean es ist zehn Uhr
tha e aon uair deug es ist elf Uhr
tha e dà uair dheug es ist zwölf Uhr
leth uair an deth trì halb nach drei; halb vier


Startseite || Alphabet, Schrift und Aussprache || Aussprache: Die Aspiration || Die alten Buchstaben || Schwierigkeiten || Ein schrittweises Vorgehen || Einige Sätze || Zeit, Wochentage, Monate ... || Zahlen || Wortlehre || Präpositionalpronomina || Substantive || Grammatikalisches Geschlecht || Verbalsubstantive || Adjektive || Verben, regelm. Verben || Wichtigste Verben || Verb "Sein" || Unregelmäßige Verben || Idiome || Revision || Sprüche


Copyright © A. Lee, K. Dauth 1998