GÄLISCH: EIN SCHRITTWEISES VORGEHEN


1) Was sind die wichtigsten Wörter in JEDER Sprache?
Antwort: die Pronomina/Fürwörter. Im Gälischen heißen sie:
mi ich
thu (Aussprache "HU") du
am Anfang aller anderen Wörter wird gälisches th wie "H" ausgesprochen

e
er
i
sie
sinn
(Aussprache "SCHINN")
wir
sibh
(Aussprache "SCHIW")
ihr, Sie
iad
(Aussprache "JATT")
sie
[Wie im Französischen gibt es kein Wort für "es": man verwendet, je nach dem grammatikalischen Geschlecht, entweder "er" (e) oder "sie"(i). Erklärungen später.]


2) Zusammen mit tha, ausgesprochen "HA" (immer am Anfang des Satzes!), bilden wir die Formen von SEIN:
Tha mi HA MIE ich bin
Tha thu HA U du bist
Tha e HA E er ist
Tha i HA I sie ist
Tha sinn HA SCHINN wir sind
Tha sibh HA SCHIW ihr seid, Sie sind
Tha iad HA JATT sie sind


3) Haben wir einmal diese Formen gelernt, können wir schon einfache Sätze bilden, zum Beispiel mit sgìth (Aussprache "SKI") = müde, mòr (MOHR) = groß, beag (PÄCK) = klein, seo (SCHO) = hier:
Tha mi sgìth
ich bin müde
Tha thu beag
du bist klein
Tha e seo
er ist hier
Tha i mòr
sie ist groß
Tha sinn sgìth
wir sind müde
Tha sibh beag
ihr seid klein, Sie sind klein
Tha iad seo
sie sind hier


4) Anstelle von mi, thu e, i, sinn, sibh und iad kann mann ein anderes Wort (Name, Sache, Land usw.) einsetzen, zum Beispiel:
a) Tha an cù mòr der Hund ist groß
an (Grundform des bestimmten Artikels), der/die/das
(Aussprache "KUH") Hund
b) Tha Seamus beag Seamus ist klein
Seamus (SCHÄMUS) Seamus [Männername, engl. James = dt. Jakob]
c) Tha sin gasda das ist nett
sin (SCHIEN) das, jenes
gasda (GASTA) nett, freundlich
d) Tha Seoras sona Georg ist glücklich
Seoras (SCHOHRASS) Seoras [Männername, engl. George, frz. Georges = dt. Georg]
sona (Adj.) glücklich, fröhlich
e) Tha Sionad sgìth Sionad (engl. Janet) ist müde
Sionad, (SCHOHNETT) Soinad [Frauenname, engl. Janet]
sgìth (SKI) siehe oben!
f) Tha car beag das Auto ist klein
car, Mehrzahl carran Auto, Autos
g) Tha carran seo die Autos sind da


5) Folgendes ist WICHTIG:
cù, Seamus, Seoras, car sind MÄNNLICH
Sionad ist WEIBLICH
sgìth (müde), mòr (groß), beag (klein), gasda (nett), sona (glücklich)
seo (hier) und sin (dort) können auch Adjektive sein (im Sinne von dies, jenes)
z.B. an cù seo, dieser Hund; an car sin, jenes Auto, das Auto dort

6) Wichtige Sätzchen:
Ciamar a tha thu? Ciamar a tha sibh? Wie geht es dir? Wie geht es Ihnen?
ciamar = wie, a = daß  
Tapadh leat. Tapadh leibh Danke dir. Danke Ihnen.
Feasgar math! Guten Abend!
feasgar m. Abend, math gut  
Latha math! Guten Tag!
latha m. Tag
Tha an latha math ann! Es ist ein guter (schöner) Tag!
ann (Präposition) auf
beannachd Auf Wiedersehen! (allgemein) Segen [lat. benedictus]
le (Präposition) mit
Beannachd leat! Beannachd leibh! Auf Wiedersehen (dich)! Auf Wiedersehen (Sie)!
leat (le + tu), mit dir; leibh, (le + (s)ibh) mit Ihnen (höfliche Form)  
Slàn le! Tschüß! (allgemein)
Slàn leat. Slàn leibh! Tschüß! (Dir, Ihnen);
slàn gesund


Startseite || Alphabet, Schrift und Aussprache || Aussprache: Die Aspiration || Die alten Buchstaben || Schwierigkeiten || Ein schrittweises Vorgehen || Einige Sätze || Zeit, Wochentage, Monate ... || Zahlen || Wortlehre || Präpositionalpronomina || Substantive || Grammatikalisches Geschlecht || Verbalsubstantive || Adjektive || Verben, regelm. Verben || Wichtigste Verben || Verb "Sein" || Unregelmäßige Verben || Idiome || Revision || Sprüche

Copyright © A. Lee, K. Dauth 1998